Bernhard Brink

Anzeige

Bernhard Brink jetzt auch noch im Radio

Bernhard Brink ist selbst nach zig Bühnenjahren immer noch ein gefragter Entertainer. © rbb

Bernhard Brink ist ein unerschütterlicher Tausendsassa und auf vielen Feldern zu Hause. Der Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar wird nun zusätzlich zu seinen vielen Aktivitäten auch noch ab dem 2. September die Sendung „Sonntagsvergnügen" der rbb Landeswelle Antenne Brandenburg moderieren.

Darauf verständigten sich der Künstler und der Chefredakteur Christoph Singelnstein.

„Wir sind glücklich", so Singelnstein, „dass es uns gelungen ist, einen der profiliertesten Schlagersänger in Europa für Antenne Brandenburg zu gewinnen. Wir schätzen Bernhard Brink als Künstler und Freund unseres Programms schon viele Jahre. Nun können wir ihn demnächst als Kollegen begrüßen. Für das Angebot an unsere Hörerinnen und Hörer ist dies ein großer Gewinn."

Bernhard Brink ist eines der größten deutschen Showtalente. In seinen 34 Bühnenjahren veröffentlichte der 55-Jährige mehr als 40 Alben und moderierte zahlreiche Radio- und Fernsehsendungen. Auch viele Marktplätze von Orten, die man noch nie gehört hat, mag der Vollblutentertainer zu füllen.

16 Semester Jura und lieber Musik
Anfang der siebziger Jahre kam der geborene Nordhorner nach Berlin und studierte hier 16 Semester Jura, bis er exmatrikuliert wurde. Musik war ihm lieber.

„Ich freue mich, endlich auch mal wieder Radio zu machen. Ich habe ja viele Jahre beim alten RIAS und später bei 100,6 moderiert, und ich habe das immer gern getan.

Es hat auch in den vergangenen Jahren nicht an interessanten Angeboten gemangelt, Radio zu machen. Aber ich habe immer abgelehnt. Radio muss man da machen, wo man zu Hause ist. Deshalb rannten die Verantwortlichen von Antenne Brandenburg bei mir eine offene Tür ein, als sie mit ihrer Anfrage zu mir kamen. Die Mischung aus den Oldies, Popsongs und dem deutschen Schlager, auch und gerade von uns jüngeren Interpreten, gefällt mir persönlich besonders gut."

Die Sendung „Sonntagsvergnügen" ist immer sonntags von 13.00 bis 15.00 Uhr zu hören. Bernhard Brink tritt als Moderator die Nachfolge von Ekki Göpelt an, der die Sendung seit 1993 moderiert und mit dem vor einem Jahr sein Ausstieg vereinbart worden war.

 

Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Von wegen Bouletten, Eisbein, Currywurst. Die Berliner Gastronomie greift nach Sternen und Kochhauben. berlin-magazin.info sagt Ihnen, wo Sie die besten Restaurants der Stadt finden

...mehr zur Berliner Gastronomie

Anzeige