DDR Ausstellung

Anzeige

<br>Sag, was war die DDR?

Hautnah können Kinder erleben, wie das Leben in der DDR war © FEZ

Noch bis zum 20. Dezember wird im FEZ an der Wuhlheide eine Ausstellung zum Thema DDR gezeigt. Während die Älteren das Thema DDR noch aus eigener Anschauung kennen, sind Kinder und Jugendliche in Ost und West auf das Hörensagen und auf Eltern- und Großelternberichte angewiesen.

Aktuelle Untersuchungen offenbaren dabei eine große Unkenntnis und ein gespaltenes und verzerrtes Geschichtsbild.

Die neue interaktive Ausstellung des Kindermuseums im FEZ-Berlin ist eine Einladung für kritische junge Zeitforscherinnen und Zeitforscher aus Ost und West, mehr über die DDR zu erfahren und geht gleichzeitig einen neuen Weg bei der Aufbereitung von Geschichte.

Der Ort der Ausstellung ist auch deshalb so interessant, weil das FEZ-Berlin  seit 1951 ein Pionierpark war, der 1979 mit dem aufwändigen Pionierpalast „Ernst Thälmann“ ergänzt wurde. Hier gab es ein sehr vielseitiges und anspruchsvolles Freizeitangebot, Höhepunkt war ein „Kosmonautentrainingszentrum“.

In der Ausstellung wird auf der Basis von originalen Tagebüchern von Kindern und Jugendlichen aus der DDR wird mit interaktiven Stationen ein unmittelbarer Einblick in das Leben der Menschen in der DDR vermittelt.

Im „Depot der gesammelten Zeit“ gelangt der Besucher durch eine Geheimtür in eine fiktive ostdeutsche Stadt. Es öffnet sich ein Ausschnitt auf das damalige Leben von Kindern und Jugendlichen.

Schwerpunktthemen der Ausstellung sind der Alltag von Kindern und Jugendlichen in der DDR wie Schule, Freizeit, Sport, die Rolle der Frau, Familie, Jugendorganisationen, Bildung und Ausbildung, Macht und Machtmissbrauch und es werden Beispiele von Opposition und Auflehnung gezeigt.

Beispielhafte Biografien

Was haben die hier gezeigten Jugendlichen in der Familie, in der Schule oder mit ihren Freunden erlebt, welche Geheimnisse ihrem Tagebuch anvertraut? Der Besucher begegnet Ann, die sich in einen griechischen Jungen verliebt, Robert, der unbedingt das Comic „Mosaik“ Nr: 152 gegen ein Matchbox-Auto eintauschen will oder Katrin, die an der Sportschule Handball trainiert und sogar in den Westen reisen darf.

Da ist Angela, die schon im Alter von 16 Jahren als Punk für sieben Wochen in Untersuchungshaft saß. Dort der Freundschaftsratsvorsitzende Uwe, der Mitglied der Partei werden möchte oder Matthias, der Fernweh hat und ein abenteuerliches „Seefahrer-Logbuch“ schreibt.


Die Ausstellung greift auf unterschiedliche Weise Aussagen von Kindern und Jugendlichen auf, die in dieser Zeit mit ihren Freuden, Kämpfen und ihrem persönlichem Schicksal in der DDR lebten und schildert den äußerst widersprüchlichen und oftmals doppelbödigen Zustand zwischen restriktiver staatlicher Bevormundung und privat gelebtem Freiraum.

Zum Anfassen

Beispielhaft, konkret und „zum Anfassen“ können vielfältige Rückschlüsse und Bezüge zur eigenen Situation als Kind oder Jugendlicher hergestellt und aktuelle Themen und Fragen von persönlicher Freiheit, Demokratie und Alltag vergleichend diskutiert werden.

Begleitprogramm
Woran misst sich Demokratie und Freiheit? Wie kann man Chancen für sich nutzen?
Lehrerfortbildungen, Zeitzeugengespräche und ein theaterpädagogisches Begleitprogramm ergänzen die Präsentation der Ausstellung im Kindermuseum des FEZ-Berlin vom 21.4. – 20.12.2009.

Sag, was war die DDR?

Ein Geschichtsabenteuer für Kinder und Jugendliche
Vom 21. April bis 20. Dezember 2009
Für Kinder ab 7 Jahre im Kindermuseum im FEZ-Berlin
Eintritt:
 € 3,- / Familienticket: € 8,-
Öffnungszeiten für Familien:
Mi 15-18 Uhr, Sa 13-18 Uhr, So 10-18 Uhr
Pädagogische Betreuung für Gruppen /Gruppenreservierungen unter: 030/53071 333

www.fez-berlin.de

Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Von wegen Bouletten, Eisbein, Currywurst. Die Berliner Gastronomie greift nach Sternen und Kochhauben. berlin-magazin.info sagt Ihnen, wo Sie die besten Restaurants der Stadt finden

...mehr zur Berliner Gastronomie

Anzeige