Kunstszene Führer

Anzeige

Führer durch die Kunstszene

Nicht jedem gelingt es, auf Anhieb die sichere Wahl der einschlägigen Namen und Orte im Berliner Kunstbetrieb zu treffen. Immer mehr professionelle Stadt- und Galerienführer bieten daher fachkundige Hilfe bei der individuellen Erkundungstour durch die Berliner Galerienlandschaft an.

Der 11 Meter hohe "Houseball" in Berlin Mitte (Foto: Jens-Robert Schulz / pixelio.de)

Einen Namen in der Branche hat sich vor allem die lizensierte Stadtführerin Christel Zelinski gemacht . Ihre kompetenten Einzel- und Gruppenführungen berücksichtigen die Bezirks-Vorlieben der Tourteilnehmer und bringen ganz zwanglos ins Gespräch mit Galeristen, Produzenten und Künstlern. Alternativ dazu wird für 7 bis 9 Euro immer samstags Junge Kunst in Berlin angeboten, begrenzt auf die Auguststraße und Umgebung.

Noch günstiger für den Geldbeutel sind die Galerienrundgänge in der Zimmerstraße, die 6 Mal pro Jahr stattfinden.

Wen nicht allein die Galerien, sondern auch die Berliner Modegeschäfte und Label interessieren, der ist bei den Guides der Firma Go Art an der richtigen Adresse Als Initiative des Landesverbands Berliner Galerien führt Artinsight jedes Jahr im Oktober Neugierige und Besucher der internationalen Kunstmesse Art Forum Berlin  durch aktuelle Ausstellungen in den Berliner Galerien Ebenfalls zum Art Forum, aber auch den anderen Terminhighlights der internationalen Kunstszene wie der Berlin Biennale bieten Arthur Führungen durch Galerien und aktuelle Veranstaltungshighlights, die eher einem inhaltlichen als geografischen Faden folgen.

Neben diesen organisierten Kunstparcours schaffen Großereignisse wie das jährliche Gallery Weekend  ausreichend Anlässe für eigene Erkundungstouren. 

Orientierungshilfe und optimale Austauschmöglichkeiten bieten auch eine Vielzahl weiterer Kunst- und Netzwerktermine wie der Berliner Kunstherbst bei dem Galerien, Privatsammlungen und Künstlerateliers an einem Strang ziehen und mehr als 60 Veranstaltungen ausrichten.

Zeitnah zu Art Forum Berlin und Kunstherbst stattfindend und ebenfalls zu den festen Instanzen des Berliner Kunstgeschehens zählend, sind hier auch die Preview Berlin und die Berliner Liste zu erwähnen.

Während erstere im ehemaligen Hangar im Flughafen Berlin Tempelhof ausgerichtet wird, präsentiert sich die Berliner Liste im Haus Cumberland.

Ob Frühling oder Herbst, Berlin ist für die weltoffenen Kunstflaneure von heute einen Besuch wert.

Linkliste:

http://www.artwalkingberlin.de

http://www.berlin-entdecken.de/junge_kunst.php.

http://www.artberlin-online.de

http://www.goart-berlin.de

http://www.art-forum-berlin.de

http://www.berlin-artinsight.de

http://www.arthur-berlin.de

http://www.gallery-weekend-berlin.de

http://www.kunstherbst.de

http://www.previewberlin.de

http://www.berliner-liste.org

comments powered by Disqus
Anzeige

Mehr zu Kunstszene und Galerien in Berlin

Die internationale Kunstszene
hat seit längerem in der deutschen Hauptstadt Fuß gefasst.

______

DAAD Künstlerprogramm Förderungen für Künstler

______

Künstlerhäuser und Ateliers in Berlin

______

Künstlerhaus Bethanien in Kreuzberg

______

KW Kunstwerke in der Auguststraße

______

Fotogalerien in der deutschen Hauptstadt

______

Kunstszene Brunnenstraße

_______

Kunstszene Berlin Mitte

_______

Kunstszene rund um den Hamburger Bahnhof

_______

Kunstszene rund um Checkpoint Charlie
und die Zimmerstraße

________

Kunstszene Führer über Berlin

________

Adressen Sammlungen in Berlin

________

Adressen Galerien in Berlin

________

Kunstszene Infos
über die deutsche Hauptstadt

________

Anzeige