30 Jahre TAZ

Anzeige

Dier taz wird dreißig und gönnt sich ein neues Layout

Links: Das taz-Verlagshaus in der Rudi-Dutschke-Str. 23 in Berlin-Kreuzberg. Die Umbenennung der Straße ging auf eine Initiative der tageszeitung zurück. © taz Foto: Anja Weber
rechts: Die taz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter am taz-Verlagshaus heute, © taz, Foto: Jonas Maron

Lange galt sie nur als linkes Projekt. Inzwischen ist sie eine "richtige" Zeitung im Besitz einer Genossenschaft. Die Überschriften der taz-Macher sind besser als die der Kollegen einer großen deutschen Boulevardzeitung nur einige hundert Meter weiter vom Redaktionsstandort. Die "tageszeitung" wird in diesen Tagen dreißig Jahre alt. Nun gönnt sie sich auch noch ein neues Layout.

Zu ihrem 30. Geburtstag erscheint die Berliner tageszeitung ab Samstag, den 18. April 2009 in einem neuen Layout und mit einer neuen, durchweg farbigen Wochenendausgabe. Das neue Layout der taz wurde von Lukas Kircher entwickelt. Sein Unternehmen KircherBurkhardt mit Sitz in Berlin gehört zu Deutschlands renommiertesten Medien- und Designagenturen. Lukas Kirchers Arbeiten erhielten mehrfach den internationalen Preis "World's Best Designed Newspaper".

Während sich die Montags- bis Freitagsausgabe vor allem optisch verändert, wird mit der Wochenendausagabe auch inhaltlich ein neues Konzept präsentiert. Sie erscheint in zwei Teilen, einem 12-seitigen Nachrichtenteil, der die abgelaufene Woche beschließt und der 20-seitigen sonntaz, die mit Geschichten, Gesprächen und Reportagen in die kommende Woche weist. Für die Erweiterung ihres Angebots hat die taz zwei zusätzliche redaktionelle Stellen geschaffen, die Leitung der sonntaz übernimmt Georg Löwisch (34).

 „Die sonntaz wird politisch und relevant sein, aber auch großzügig und erzählend daherkommen“, sagt Löwisch und nennt mit Körper, Konsum und sozialen Bewegungen drei Themenbereiche, die neu erschlossen werden. Die Medienberichterstattung, eines der profiliertesten und preisgekrönten taz-Ressorts, wird eine ganze Seite bekommen.

Mit der am Samstag erscheinenden sonntaz will die taz den Sonntagsmarkt erschließen – aber ohne eine produktionstechnisch teure siebte Ausgabe. Die taz verfolgt mit diesem neuen Konzept das Ziel, gerade am Wochenende neue Leserinnen und Leser am Kiosk zu gewinnen. Das Kauf- und Nutzungsverhalten habe sich gerade am Wochenende bei Tageszeitungen durch den wachsenden Einfluss des Internets stark gewandelt. Die taz sieht ein Potenzial,  hier neue Käuferschichten anzusprechen.

Die sonntaz-Redaktion besteht aus:
Anja Maier (taz-Reporterin), Waltraud Schwab (taz-Reporterin und Theodor-Wolff-Preisträgerin), Jan Feddersen (taz.mag-Redakteur), Bernd Pickert (Redakteur Ausland) und Martin Reichert (taz.mag-Redakteur, Autor des Buches "Generation Umhängetasche“).

 

Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Von wegen Bouletten, Eisbein, Currywurst. Die Berliner Gastronomie greift nach Sternen und Kochhauben. berlin-magazin.info sagt Ihnen, wo Sie die besten Restaurants der Stadt finden

...mehr zur Berliner Gastronomie

Anzeige