Koblauchhaus

Anzeige

Das Knoblauchhaus

Das Knoblauchhaus gehört zu den wenigen noch am ursprünglichen Standort verbliebenen Berliner Bürgerhäusern des 18. Jahrhunderts. Der Nadlermeister Johann Christian Knoblauch ließ es von 1759-1761 als Wohnhaus für seine Familie errichten. Sein jetziges Aussehen verdankt das Haus einer Renovierung von 1806, bei der die ursprüngliche barocke Fassade zugunsten einer klassizistischen Neugestaltung aufgegeben wurde.

Das Gebäude - einst Wohnhaus mit Kontor der Knoblauchschen Seidenbandhandlung - wurde nach der Restaurierung 1989 als Museum Knoblauchhaus, dessen Schwerpunkt die „Berliner Wohnkultur des Biedermeier“ bildet, eröffnet. Von 1821-1918 befand sich in der Beletage schon einmal ein Familienmuseum, das nach dem Ersten Weltkrieg geräumt werden musste, um nach der Wohnraumnotverordnung Mieter aufzunehmen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog in die ehemaligen Kontorräume des Erdgeschosses ein Weinrestaurant ein.

Mitglieder der Familie Knoblauch trugen einen umfangreichen Bestand an Gemälden, Möbeln, Porzellan, Fotografien, Urkunden und Familienpapieren zusammen, die sie dem Museum schenkten oder als Dauerleihgaben überließen. Das Archiv gibt Auskunft über eine Familiendynastie, in der sich u. a. Seidenbandproduzenten, Architekten, der Gründer des Böhmischen Brauhauses, Stadtverordnete oder der Kurator der „Unfallstation vom Roten Kreuz“ befanden, sowie über deren großen Freundesund Bekanntenkreis.

Die Ausstellung „Bürgerliches Wohnen im Biedermeier“ - mit Wohnzimmer, Schlafraum, Salon und Bibliothek - befindet sich in der ersten Etage. Wechselnde Ausstellungen zur Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts können in der zweiten Etage besichtigt werden.

Nützliche Informationen

Knoblauchhaus
Poststr. 23
10178 Berlin - Mitte
030-24 00 20-171

Öffnungszeiten
Dienstag  10-18 Uhr
Mittwoch   12-20 Uhr
Donnerstag  10-18 Uhr
Freitag  10-18 Uhr
Samstag  10-18 Uhr
Sonntag  10-18 Uhr
Montag   geschlossen

comments powered by Disqus
Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Von wegen Bouletten, Eisbein, Currywurst. Die Berliner Gastronomie greift nach Sternen und Kochhauben. berlin-magazin.info sagt Ihnen, wo Sie die besten Restaurants der Stadt finden

...mehr zur Berliner Gastronomie

Anzeige