Biergärten in Berlin

Anzeige

Berliner Biergärten

Biergärten gehören nach München, aber doch nicht nach Berlin..., nun seit einigen Jahren verzeichnet man in Berlin eine zunehmende "Draußenkultur", so dass es in den warmen Sommermonaten immer mehr Menschen ins Freie zieht.

Neben dem neuen Phänomen der Strandbars, zieht sich der eine oder andere, gerade bei heftiger Sonneneinstrahlung auch gern in einen schattigen Biergarten zurück.

berlin-magazin.info stellt Ihnen hier die schönsten Berliner Biergärten vor. Inzwischen gibt es eine Inflation dieses Begriffes. So manch ein Wirt meint mit ein paar Tischen vor der Tür könne er eine "Biergartenstimmung" erzeugen. Weit gefehlt, es gehört wohl doch ein wenig mehr dazu, um auch in Berlin ein richtiger Biergarten zu werden.

Der Biergarten hinterm Brauhaus Südstern ist mit seinen 140 Sitzplätzen noch überschaubar groß. Zum Bier kann man sich natürlich auch eine deftige Mahlzeit bestellen.

...mehr über den Biergarten des Brauhaus Südstern

Foto: Helene Souza / pixelio.de

Nachwievor gilt der Biergarten als kleiner Geheimtipp für Kreuzberger und Schöneberger, liegt er doch quasi zwischen den beiden Bezirken unweit der Monumentenbrücke. Einige kennen das Plätzchen noch unter Florians Biergarten

...mehr über das Kurhaus Ponte Rosa

Im Biergarten hinter dem alten Steuer- und Zollhaus scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ein lauschiges Plätzchen überdacht von alten alten Obstbäumen.

...mehr über den Biergarten Heinz Minki

(Foto: Lukas Koster/c-cflickr.com)

Hier können Familien Kaffee kochen, der Pratergarten in der Kastanienallee ist einer der ältesten Biergärten der deutschen Hauptstadt. Hier fand 1871  die Gründungsversammlung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereinsfür Berlin statt. Immer war der Garten aber auch ein Ort für die geselligkeit und fürs Entertainment. Daran hat sie nichts geändert.

Foto: Wandersmann / pixelio.de

Im Club der Visionäre in einem alten Bootshaus am Flutgraben wird für genug Tannenzäpfle und gute Musik zum Relaxen gesorgt.

...mehr über den Club der Visionäre

Foto: senohorst jahnsen/c-c-flickr.com

Das Golgatha hinterm Kreuzberg kennen Generationen von Westberlinern. In den wilden siebziger und achtzigern Jahren war das Golgatha Kult. Heute erinnern sich die ergrauten Kreuzberger im Biergarten an die alten Zeiten.

(Foto: doratagold/c-c-flickr.com)

Der Schleusenkrug liegt einzigartig zwischen der Berliner Stadtbahn, der Tiergartenschleuse und dem Berliner Zoo. Wer glaubt, es ginge hier hektisch zu, hat sich geirrt. Hier kann man herrlich sein Feierabendbier genießen...

(Foto: Frank Tetzel/www.berlin-magazin.info)

Wenn die Sonne strahlt, dann zieht es die Anwohner in den Volkspark Friedrichshain. Das Cafe Schoenbrunn ist nicht nur Cafe, sondern auch Gartenrestaurant mit Grill und Holzofen für leckere Pizza

Foto: Silke Kaiser / pixelio.de

Zenners Biergarten ist nachwievor mit rund 1500 Sitzplätzen einer der größten der deutschen Hauptstadt. Ein typischer "Jedermanns" wo vor allem am Wochenende ganz unterschiedliche Generationen zusammen treffen.

...mehr über Zenners Biergarten

Anzeige

Noch mehr Tipps zum Essen und Trinken in Berlin:

Anzeige