Yaam Strandbar in Berlin

Anzeige

Strandbaar Yaam in Berlin

Direkt gegenüber vom Ostbahnhof ist das Yaam, eine wunderbar afrikanisch-karibische Strandbar. Oder sollte man lieber sagen: ein Gesamtkunstwerk? Die Dekoration und die Ausstattung im Yaam ist legendär. Zudem finden Maler, Sprüher und andere Kreative hier Möglichkeiten der Entfaltung. Entspannt abhängen oder richtig aufdrehen: Speedminton, eine Mischung aus Tennis und Badminton. Die Bälle hierfür leuchten im Dunkeln und können für 1 Euro ausgeliehen werden. Basketball, Boule oder Beachvolleyball kann man kostenfrei spielen. Die große Opening-Party wird mit Soundsystem, MCs und afrikanisch-karibischem Markt gefeiert. Jeden Sonntag findet ein afrikanischer Bastelnachmittag statt.

Das Yaam - eine afrikanisch-karibische Strandbar mitten in Berlin mit legendärer Dekoration (Foto: mediaparker)

Wichtiger Bestandteil im Yaam ist die Dekoration und die künstlerische Entwicklung – inspiriert von Jim Avignon, der in den Anfangsjahren das Erscheinungsbild des Yaams prägte. So finden Maler, Sprüher, Fotografen etc. Zugang zu einem großen Publikum. Yaam ist eine Abkürzung und steht für „young and african art market“. Afrikanische und karibische Stände mit kulinarischen Spezialitäten stillen Hunger und Durst. Darüber hinaus gibt es jede Menge Sportangebote und Kulturevents.

Yaam
Stralauer Platz 35
10243 Berlin
Tel: 030-6151354
ortwin@yaam.de
www.yaam.de

Öffnungszeiten:
täglich ab 11 Uhr

Verkehrsanbindung:
S-Bahnhof „Ostbahnhof“ mit S 3, S 5, S 7, S 75 und S 9
Mit dem Bus über „Ostbahnhof“, Busse: 140, 240, 347, EV, N40, N47
Oder „Stralauer Platz“, Busse: 240, 347, N40, N47

comments powered by Disqus
Anzeige

Noch mehr Tipps zum Berliner Nightlife:

Klicken Sie auf die jeweiligen Begriffe und finden Sie mehr zu:

Bars

Clubs

Restaurants

Gayszene

Imbisse

Biergärten

Rotlichmilieu

Übernachten

Kino

Anzeige