Gasometerfilz

Anzeige

Merkwürdigkeiten um die Gasometerplanung

Ärger gibt es jetzt über den Schöneberger Gasometer (Foto: Frank Tetzel)

Um die zukünftige Nutzung des Schöneberger Gasometers, auf dessen Gelände der Berliner Projektentwickler Reinhard Müller mit seinem Unternehmen Remtec und Konzeptplus eine Europäische Energie Universität errichten will, gibt es Ärger.

Wie der SPIEGEL und auch andere Berliner Tageszeitungen berichten, gibt es zwischen Müllers Unternehmen und dem Bezirk Schöneberg-Tempelhof ein "Mäzen Abkommen", in dem sich der Bezirk Tempelhof-Schöneberg verpflichte, sich, bis zum Jahre 2010 alles zu unterlassen, " was das Ansehen, die Unternehmensziele oder den Auftritt des anderen" beeinträchtigen könnte.

Müller zahle, so halte es der Vertrag fest, zwei Jahre monatlich 630 Euro für ein Jugendprojekt des Bezirks - angeblich vollkommen selbstlos.

Heftig umstritten ist zudem in Schöneberg der Vermarktungsvertrag des Gasometers. Unter dem Markennamen Nightscreen vermarktet der Außenwerber Stroer den Gasometer.

Auch dieser Vertrag, den der Schöneberger Stadtrat Krömer geschlossen hat, gilt als umstritten, denn er erlaubt - ohne Einnahmen für den Bezirk - unter anderem fünf Jahre lang - eine 660 Quadratmeter große nächtliche LED-Werbung.

Nützliche Informationen

Gasometer
Euref-Campus
Torgauer Straße 12-15
Tel.: 030 264 767 923
mail@euref.de

comments powered by Disqus
Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Von wegen Bouletten, Eisbein, Currywurst. Die Berliner Gastronomie greift nach Sternen und Kochhauben. berlin-magazin.info sagt Ihnen, wo Sie die besten Restaurants der Stadt finden

...mehr zur Berliner Gastronomie

Anzeige