News Details

Anzeige
01.06.18

Mit der MY Casino durch Berlin

Berlins Highlights auf dem Wasserweg entdecken

Mit dem Schiff durch die Hauptstadt: vorbei an Berliner Dom und Fernsehturm am Alexanderplatz (Foto: jfl_photography/Fotolia.com)

 

Es ist das kleinste zugelassene Fahrgastschiff in Berlin: die Motoryacht MY Casino. Mit ihr lässt sich die Hauptstadt bequem von der Wasserseite aus erleben. Besonders bei sommerlichen Temperaturen ist die Fahrt per Schiff durch Berlin eine gern genutzte Ausflugsmöglichkeit. Und vor allem bei Touristen aus aller Welt erfreut sich die gemächliche Fahrt durch die Wasserstraßen Berlins und Brandenburgs großer Beliebtheit.

Für maximal 15 Personen kann die schicke Motoryacht gechartert werden. Immer mit Kapitän und einem Steward, der für das leibliche Wohl der Gäste an Bord zuständig ist. Speziell für private Events und Ausflüge ist das weiße Boot im Einsatz. Wer aber erwartet, dass an Bord der MY Casino auch Spielen à la Casino möglich ist, wird enttäuscht. Das Schiff ist im unteren Salon zwar auch mit gepolsterten Sitzgruppen ausgestattet, aber hier wird relaxt und nicht gepokert.

Zum Spielen geht es dann auch in der Hauptstadt am ehesten ins Casino. Zur Spielbank Berlin, die 2018 ihren 40. Geburtstag feiert, gehören vier Häuser. Allen voran als „Flaggschiff“ das Haus am Potsdamer Platz sowie das etwas kleinere Casino in der Panoramastraße, das in den unteren Stockwerken des Fernsehturms am Alexanderplatz untergebracht ist. Zwei weitere Häuser sind in Spandau sowie am Los-Angeles-Platz Nähe Kudamm gelegen.

In allen Berliner Spielstätten gibt es das was Casino-Besucher erwarten: Groupiers, die an ihren Tischen zu – amerikanischem und französischem – Roulette oder Blackjack einladen sowie die Möglichkeit, an Pokerrunden teilzunehmen. Und man findet hier natürlich auch die Spielautomaten, die so genannten Slot Maschines, an denen sich jeder auch ohne große Vorkenntnisse oder Erfahrung  versuchen kann. Bei den Slot-Turnieren, die im Haus am Potsdamer Platz regelmäßig für die Stammgäste stattfinden, können dabei wertvolle Preise gewonnen werden. Die glücklichen Teilnehmer werden dabei per „Mystery-Jackpots“ ermittelt.

Das Casino Berlin gilt auch als erste Adresse für Pokerspieler. So gibt es tägliche Pokerturniere in den Pokerfloors. Highlights sind jedoch die jährlichen großen Turnierserien, wie die German Poker Tour oder die Triple A Series, die nicht nur wegen der hohen Preisgelder Spieler aus ganz Deutschland nach Berlin locken.

Wer gerne spielt und sich jedoch nicht selbst auf den Weg in eine Spielbank machen möchte oder sich auch vor der allgemein üblichen Kleiderordnung scheut, der auch in den Häusern in Berlin erwartet wird, findet im Internet ebenfalls eine Reihe von Spielemöglichkeiten. Hier haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Online Casinos etabliert, in denen registrierte Nutzer ihre Einsätze platzieren können. Doch bevor man sich anmeldet, empfiehlt es sich,  auf Nummer sicher zu gehen. Man sollte sich  vergewissern, dass es sich bei dem ausgewählten Dienst um einen seriösen Anbieter handelt – und nicht um eines der sich am Markt tummelnden Schwarzen Schafe handelt. Auf einschlägigen Vergleichsportalen wird man jedoch schnell fündig und kann anhand von Casino Bewertungen seine Auswahl treffen. 

Apropos Kleiderordnung: Auch im Casino Berlin wird auf die Einhaltung eines Dresscode Wert gelegt, wenn auch in der Hauptstadt nicht ganz so strenge Regeln gelten wie in anderen Städten. Lange Hosen und geschlossene Schuhe für Herren sind aber Pflicht. Im „Casino Royal“ gilt ein gehobener Freizeitlook und im Pokerfloor darf es auch etwas sportlicher sein.

Das gilt auch für die zweite Berliner Adresse, die Spielbank am Fernsehturm. Hier geht es meist etwas ruhiger zu. Und viele Spieler genießen die exklusive Atmosphäre und den Blick auf den Alexanderplatz.

Blick auf den Fernsehturm am Alexanderplatz haben auch die Gäste an Bord der MY Casino auf ihrer Fahrt durch Berlin. Oder auch an Bord einer der Fahrgastschiffe, die zwischen März und November täglich ab der Anlegestelle „Alte Börse“ in Berlin-Mitte starten. Zur City-Spreefahrt oder zur einer East-Side-Tour und immer vorbei an den Highlights der Hauptstadt.







<- Zurück zu: Berlin-Magazin.info: News aus der Hauptstadt

Berlin-Magazin.info - News abonnieren:
Berlin-Magazin-RSS-Feed abonnieren

Anzeige

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!

Anzeige