HOME | Impressum/Datenschutz | Kontakt | Über uns | Sitemap | Suche | Werbung 

Berlin-Führer

Kultur

Freizeit

Stadtgespräch

Service

Sport

Business

Sie befinden sich hier: Home > Berlin-Führer > Berlin-News
13.04.2013

Friedenau: Eine neuer Hörspaziergang durch Berlins schönste Landgemeinde


Friedenau ist einer der am dichtesten besiedelten Ortsteile Berlins. Als Bindeglied zwischen Wilmersdorf und Steglitz kann man an ihm 150 Jahre deutsche und berliner Geschichte ablesen. Die Audiotour "Berlin im Ohr" macht sich diese Tatsache zu Nutze und bietet seit heute eine Tour durch die ehemalige Landgemeinde an.

Durch Friedenau führt eine Audiotour von Stadt im Ohr. Unser Foto zeigt der Perelsplatz (Foto. Michfiel)

An das Bild von mit Kopfhörer bekleideten Gruppen, die durch die ruhigen Straßen Friedenau flanieren, wird sich der eine oder andere Bewohner des Ortsteils noch gewöhnen müssen.

In einer aufwändig gestalteten Hörproduktion führen die Macher einer neuen Audiotour an sehr unterschiedliche Punkte der Landgemeinde und lassen die Geschichte der Ortsteil, die exemplarisch auch für die deutsche Geschichte steht, passieren.

Berlin-Friedenau in den Anfängen: Sammlung am Margaruitentag, Bundesarchiv Bild 183-T0706-514

 

Gründerzeit und Gründerkrach Ende der 1880iger Jahre, die Parzellierung der Landgemeine und die hufeisenförmige Planung und Aufteilung der Straßen, die auch heute noch den Charme Friedenaus ausmachen, werden genauso thematisiert, wie die Eingriffe der modernen Stadtplanung an der Bundesallee. In fünfzehn Stationen - passieren 15 Jahrzehnte deutscher und Friedenauer Geschichte Revue.

Dabei kommen auch Originalgesprächspartner zu Wort, wie etwa Heinrich Noack, der Seniorchef der Bronzegießerei Noack, die bis in die 2000er Jahre hinein in der Varziner Strasse ihren Sitz hatte - und von Plastiken von Henry Moore bis zur Quadriga auf dem Brandenburger Tor, fast alles gegossen hat, was national und auch international mt Bronzeguss zu tun hat.

Das Grab von Marlene Diedrich auf dem Stubenrauchfriedhof

(Foto: Lienhard Schulz/CC-wikimedia)

Die Tour führt vorbei am Friedhof an der Stubenrauchstraße, auf dem unter anderen Marlene Diedrich begraben ist.

Auch die Gründungsgeschichte der Commedian Harmonistst, die sich in der Stubenrauchstraße 47 gründeten, wird interessant dargestellt. Widerstand im Dritten Reich, die Literaturmeile in der Niedstraße, die Anfänge der Kommune 1, moderne integrative Pädagogik an der Fläminggrundschule an der Illstraße - herüber berichtet der Audioguide informativ und spannend, so dass selbst eingefleischte Berlinkenner immer auch noch etwas dazu lernen können.

 

Rund zwei Stunden dauert die Audio-Tour, die man beliebig unterbrechen kann, um in einer der Friedenauer Galerien oder in der einen oder anderen Lokalität einzukehren, einen Kaffee zu trinken oder auf einem der Schmuckplätze innezuhalten.

Start der Tour ist Süßkramdealer in der Varziner Strasse 4 - hier findet sich die Ausleihstation für die Geräte und die Kopfhörer.

Öffungszeiten: Mo-Fr: 7:30 bis 18:00 Uhr ( von Januar bis März von 9:00 bis 16:30 Uhr), Sa, So und Feiertage von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Kosten: 9,00 Euro/pro Audiotour

 







<- Zurück zu: News Details

Berlin-Magazin.info - News abonnieren:
Berlin-Magazin-RSS-Feed abonnieren



--------------------------------------------------------------------------------
Bookmark setzen - - - Druckversion - - - Seite weiterempfehlen
--------------------------------------------------------------------------------


Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati


 

Berlin-Magazin.info

Das Magazin für Freunde und Interessierte der schönen Hauptstadt Berlin

Von Kreuzberg bis Charlottenburg: Zur besseren Orientierung werden die Berliner Bezirke vorgestellt.

... mehr über die Berliner Bezirke

Berlin-Magazin bietet außerdem...

... Interviews

... Sehenswertes

... Nachtleben

... Business

... viele weitere Infos zu Berlin!


Anzeige